Fotografie

1,3 Sekunden Zeitreisen

Die Reise des Lichts vom Mond zur Erde dauert etwa 1,3 Sekunden. Die Entfernung zwischen uns und dem Mond lässt sich durch die Zeit bestimmen, die ein Laserimpuls von der Erde zum Mond und zurück braucht (etwa 2,6 Sekunden). Dafür wurde 1969 im Rahmen der Apollo 11 Mission eine Art Spiegel (Laser-Reflektor) auf der Mondoberfläche zurückgelassen.

Gestern Abend habe ich von meinem Balkon aus dieses Bild geschossen. Meine Kamera hat demnach ein Abbild des Mondes aufgezeichnet, welches 1,3 Sekunden in der Vergangenheit lag.

Wenn man die Sonne betrachtet, sieht man bereits 8 Minuten in die Vergangenheit. So lange braucht das Licht nämlich, um die rund 150 Millionen Kilometer durch das All hinter sich zu lassen und uns in Aichach einen wunderschönen Sonnentag zu bescheren.

In diesem Sinne – einen schönen sonnigen Tag Euch.

Canon 5D Mark IV / Walimex 800mm, f8, 1/60

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.